Forenbeitrag:

Artenschutz Meeresschutz Politik Wald
Plastik - schädlicher als Co2?
12.04.2008 17:59:18 von virtus

Hallo,

habe ein paar kritische Nachrichten zu Plastik gelesen:

"Plastik ist umweltschädlich, unter anderem deswegen, weil seine Zersetzung ausgesprochen langsam abläuft. In wärmeren, sprich sonnigeren und trockenen Gefilden wird die Zersetzung der Polymerketten wegen der Ultraviolettstrahlung schneller ablaufen als in gemäßigten oder gar kalten Regionen. Das alles geschieht frühestens im Rahmen von mindestens 500 Jahren. Polyvynilchlorid wird zu Salzsäure. Aluminium ist kein Kunststoff, aber ein vergleichbar synthetisches Material, welches ebenfalls extrem lange, länger als es bei Polymeren der Fall ist, überdauern kann. Chromlegierungen werden voraussichtlich Jahrtausende halten. Diese Metalle, Gusseisen und Reifen können theoretisch Äonen in der Umwelt überdauern."

Quelle: http://www.anus.com/tribes/gnus/entry/111/Plastik_unsere_k%C3%BCnstliche_Wel#body

Es sieht tatsächlich so aus, als ob Plastik die Weltmeere und den ganzen Nahrungskreislauf bedroht. Warum tut da niemand etwas dagegen?

Kommentieren Sie diesen Eintrag!
HTML und sonstiger Code wird automatisch gelöscht - desweiteren wird der Text nach 4000 Zeichen abgeschnitten. Einfache Zeilenumbrüche werden dargestellt!
Um Beiträge zu schreiben, bitte hier anmelden!
Rulebreaker, 15.04.2009 15:18:04
Kommentar zum Artikel von: virtus, 12.04.2008 17:59:18
http://www.youtube.com/watch?v=JAl8y6gYROo&feature=channel_page

© Umweltschutz-NEWS.de - Eine Seite des UmweltschutzWeb.de-Netzwerks

startseite